Chamuela `s Wohlfühloase

Energiemeridiane und ihre Zuordnung

        

 

   

 

 

 

 

 

 


Verlauf Blasenmeridian am Kopf


 

 

 

Verlauf des Blasenmeridians am gesamtem Körper
 

   

Hier eine Beschreibung vom   Verlauf und Auswirkung der wichtigsten Energie-Meridiane.      

Außer dem 1. und 2.   verlaufen alle Meridiane paarig.      

Die einzelnen Meridiane sind  in ungeordneter Reihenfolge aufgeführt,welche Bereiche mit ihnen verbunden sind und welche Probleme bei Schwäche auftreten können.     

      

      

      

3. Magen-Meridiane  - ihre Energie fließt von oben nach unten.

Verlauf: Vom unteren Rand der Augenhöhlen, unterhalb der Pupillen bis Kleinzeh-seitiger Nagelfalz der zweiten Zehen. Magenbeschwerden, Speicheldrüsen, Brustdrüsen,Nahrungsmittel-Allergien, Zahnwurzeln der Schneidezähne bis zu denersten Eckzähnen oben und unten. Sitz der alltäglichen (nicht der tiefempfundenen) Gefühle.   

      

4.   Milz-Pankreas-Meridiane  - ihre   Energie fließt von unten nach oben. 

Verlauf: von den zur Körpermitte weisenden Nagelfalzwinkeln der großenZehen bis zum Punkt auf den mittleren Achsellinien im 6.Intercostalraum.  Zuckerspeichernd, zuckerverdauend,Störungen des Immunsystems, Verdauungsprobleme, Über- undUnterzuckerung, basisches Abpuffern der Magensäure, Schulterblätterunterschiedlich hoch, Kummer, Sorge, mangelndes Trauen, Überessen(Süßigkeiten), Übersäuerung.    

      

5. Dünndarm-Meridiane  - ihre Energie fließt von unten nach oben.     Verlauf: Von den äußeren Nagelfalzwinkeln der kleinen Finger bis zum Punkt   zwischen Tragus und Kiefergelenk vor den Ohren. Kniebeschwerden, u.a. Knacken im Knie, Nackenverspannungen (2.Halswirbel), Entscheidungsschwierigkeiten, Verdauungsbeschwerden,Krämpfe im unteren Darmbereich, Mundschleimhaut-Entzündungen(Abszesse), Nasennebenhöhlen-Entzündung (Sinusitis).    

      

   6. Herz-Meridiane  - ihre Energie fließt von oben nach unten.    Verlauf: Von der Mitte der Achselhöhlen bis zu den daumenseitigen   Nagelfalzwinkeln der kleinen Finger.
Organischer "König" des Systems, Intellekt, Körper-Geist,Verschachtelung des Sprechens, gewandtes Reden, Stottern,Schwindelgefühl, Schmerzen im Brustbereich, rote Augen, BedingungsloseLiebe.
   

      

7. Blasen-Meridiane  -ihre Energie fließt von oben nach unten.     Verlauf: Von den Winkeln zwischen Augenhöhle und Nasenwurzel bis zu den   äußeren Nagelfalzwinkeln der kleinen Zehen.
Schwache Knöchel, Rückenschmerzen, Selbstorientierung des Körpers,Körperhaltung = Haltung im Leben, Selbstkontrolle, Selbstdisziplin,Blasenschwäche, Konzentrationsschwäche, Wadenkrämpfe,Kälteempfindlichkeit, Ischias, Oberkiefer, Wasserhaushalt, tränendeAugen, laufende Nase, Selbstverantwortung.
   

      

8. Nieren-Meridiane  - ihre Energie fließt von unten nach oben.     Verlauf: Von der Mitte zwischen den Zehenballen auf der Fußsohle bis zu den   Winkeln zwischen Brustbein und Schlüsselbein.
Stress, Probleme beim Treppensteigen, Hormonstörungen,Menstruationsstörungen, Herzschwäche, plötzliche Schweißausbrüche,Sexualität, Ohren, nachts auf die Toilette müssen, Lebensangst, Rast-und Ruhelosigkeit, Rechthaberei, Nicht-weinen-können.
   

      

   9.   Blut-Kreislauf-Sexus-Meridiane - ihre   Energie fließt von oben nach unten.     Verlauf: Von einer Daumenbreite neben den Brustwarzen bis zu den   daumenseitigen Nagelfalzwinkeln der Mittelfinger.
Blutdruck, Kreislaufsystem, Sexualität, Blut, bei SchwächeLendenwirbelprobleme (Hüften ungleich hoch), "Wächter des Herzens",Helfer-Syndrom, bei Frauen Beziehung zum Partner, bei Männern Beziehungzur Mutter, Prostata, Infektionen der Blutwege.
   

      

   10. Dreifacher Erwärmer (Schilddrüsen-Meridiane)- Energie fließt von   unten nach oben. Verlauf: Von den kleinfingerseitigen Nagelfalzwinkeln der Ringfingerbis zu den äußeren Enden der Augenbrauen in einem Grübchen.
Infektionen, Probleme mit Zärtlichkeit, Organische Potenz,Libido-Verlust, Rückgrat-Probleme im Halsbereich, Mund-, Nase-,Augenentzündungen, Erkältungen, trockener Mund, Spannungsgefühl in denZähnen.
   

      

   11. Gallenblasen-Meridiane  - ihre Energie fließt von oben nach unten. Verlauf: Von einer Daumenbreite seitlich der äußeren knöchernenAugenhöhlenwinkel bis zu den kleinzehenseitigen Nagelfalzwinkeln dervierten Zehen.
Stoffwechselprobleme, Jucken und Tränen der Augen,Zahnfleischprobleme (Parodonthose), Völlegefühl nach Essen, Hand- undFußflächen feucht und warm, Planung, Zielstrebigkeit, Choleriker,Neigung zu Gallensteinen, Koliken, Migräne.
   

      

   12. Leber-Meridiane  - ihre Energie fließt von unten nach oben.  Verlauf: Von den zur zweiten Zehe weisenden Nagelfalzwinkeln der großenZehen bis zu den Punkten auf der Medioclavicularlinie zwichen den 6.und 7. Rippen.
Entgiftung,"Abfallbeseitiger", Blutgerinnung, Säurebasen, Hormone, Enzyme,blutbildend, augenstärkend, Stress, Abbau von Stresshormonen,Zukunftsorientierung, tiefe Gefühle (Hass, Zorn, Wut, Eifersucht...)    

      

   13. Lungen-Meridiane  - ihre Energie fließt von oben nach unten. Verlauf: Von einer Daumenbreite unterhalb des Schlüsselbeins neben demRabenschnabelfortsatz bis zu den äußeren Nagelfalzwinkeln der Daumen.
Gähnen, schwierige Sauerstoff-Versorgung, Rauchen, Hautprobleme,schlechte Haare (hier auch: Niere), Atembeschwerden, Asthma,Bronchitis, Husten, Zahnfleischbluten, Melancholie, Depression.
   

      

   14. Dickdarm-Meridiane  - ihre Energie fließt von unten nach oben.  Verlauf: Von den daumenseitigen Nagelfalzwinkeln der Zeigefinger bis zueiner halben Daumenbreite seitlich der Mitte des Nasenflügels in der Nasolabtalfalte. "Grober Schmutzableiter,Peristaltik, "alles was stinkt", (der Meridian endet an der Nase!),Mundgeruch, Verstopfung, Blähungen, schwaches Gedächtnis, Festhalten amAlten (selbst am Kot!) Stagnation, kann Trauer und Verlust nicht leben.    

        

 

 

Die hier beschriebenengesundheitlichen Probleme treten nicht auf, weil die Meridiane schwach oder blockiert sind. Manchmal sind sie durch unsere eigenen Gedanken und Gefühle blockiert. 

Metall das die Meridiane umrundetbzw. überquert (z.B. Ketten, Armbänder,Armbanduhren, Ringe) blockieren auch die Meridiane. Besonders sollte man draufachten, dass das Zentralgefäß und das Gouverneursgefäß (= die beiden Hauptmeridiane entlang unserer Wirbelsäule), nicht umrundet wird. 

Brillen mit durchgehendem Metallgestell oder künstlichen Zahnersatz mit Metall oder aus (beschichtetem)Metall, blockieren Deine Hirnströme, mit der Folge, dass Du nicht mehr richtigklar im Denken bist, 'Blackouts' hast, Dinge vergisst, Dich schlecht konzentrieren kannst, ein schlechtes Erinnerungsvermögen hast - also richtig störende Probleme!

Wenn diese Ursache immer vorhanden bleibt  tritt auch nie eine richtige Heilung ein.

Überlasst solche Entscheidungennicht dem Zahnarzt allein, sondern lasst Euch gründlich beraten, nehmt Euer Mitspracherecht wahr und entscheidet selbst! Lasst Euch auch nicht dadurch verunsichern, dass der Zahnarzt Eure Probleme fürEinbildung hält. Eventuell wechselt lieber den Zahnarzt. Schließlich müsst Ihrspäter mit den unangenehmen Symptomen leben!

Auch Ohrlöcher stechen gehört dazu, Ihr durchtrennt wichtige Meridiane.

 



 

Copyright © 2007 - 2017 Chamuela®. Alle Rechte vorbehalten.